Die Söflinger Handballer unterliegen Bad Saulgau

Bad Saulgau – Die Landesliga-Handballer der TSG Söflingen sind mit einer Niederlage in die Rückrunde gestartet. Beim neuen Tabellenführer der Landesliga – dem TSV 1848 Bad Saulgau I – setzte es eine deutliche 28:37-Pleite in der Sporthalle am Kronried.

Nach zwei schnellen Toren durch die Gastgeber hielten die Söflinger – laut Vereinsmitteilung – in der Anfangsviertelstunde gut dagegen. Mehrfach konnte der Ausgleich erzielt werden – letztmalig jedoch schon beim 7:7 in der 14. Minute.

Die TSG-Handballer standen sich bei einigen Aktionen – so der Verein weiter – selbst im Weg und lieferten dem TSV alle Möglichkeiten davon zu ziehen. Das Team von Thomas Potzinger ließ sich das nicht zweimal sagen und nutzte alle Chancen eiskalt.

Nach dem 8:9-Anschlusstreffer gelang den Söflingern für neun Minuten kein Tor. Bad Saulgau brachte den Ball achtmal in Folge über die Torlinie, sodass das Spiel mit dem 8:17-Pausenstand eigentlich schon gelaufen war.

Direkt nach dem Seitenwechsel erzielten die Söflinger drei Treffer in Folge, sodass beim 15:19 wieder Hoffnung aufkeimte. Die Gastgeber hatten kurze Anlaufschwierigkeiten, aber hielten die TSG auf Abstand.

Mit dem 21:24 verkürzte man einmalig auf drei Treffer fiel im Anschluss dem gleichen Muster zum Opfer. Bad Saulgau stellte den Vorsprung aus der ersten Halbzeit wieder her und sorgte damit frühzeitig für klare Verhältnisse.

TSG Söflingen 1864 I:

Felix Frasch (6), Oliver Schanzel (5), Valentin Klemens Engelhardt (5), Niklas Winger (4), Patrick Klöffel (4), Simon Pointinger (2), Paul Granse (1), Thomas Deschler (1), Sebastian Preschel, Nikola Mirkov, Giulio Cicchese, Niklas Christ, Julius Beuthner, Leander Banzhaf.

TSV 1848 Bad Saulgau I:

Jochen Schäfer (8), Patrick Fritz (7), Fabian Kohler (6), Marco Weisser (4), Marc Kuttler (4), Matthias Fuchs (3), Jannik Beutter (2), Vasile Daniel Balan (2), Jonas Dück (1), Patrick Maas, Alexander Kilian, Patrick Engler, David Bakos.