F-BK: TV Kressbronn – SV Tannau 21:27 (13:13)

Tettnang – Der Derbysieg in der Handball-Bezirksklasse ist verdient an das Damenteam des SV Tannau gegangen. Das legte nach leichter Anfangsnervosität los wie die Feuerwehr und ließ dem TV Kressbronn keine Chance mehr.

Dabei hatten die Gastgeberinnen die Anfangsphase dominiert und führten bereits mit 13:8, um dann – bis zum 13:13-Halbzeitstand – nicht mehr viel zustande zu bringen. Auf der Gegenseite wurden die Gäste immer mutiger und erwischten einen echten Sahnetag.

Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff wusste die Mannschaft von SVT-Coach Hubert Baur zu überzeugen und ließ die “Seesterne” von Trainerin Stefanie Raaf phasenweise richtig alt aussehen. Die wirkten nicht eingespielt und waren mit dem Kopf nicht so richtig bei der Sache. Am Ende gewann Tannau verdient mit 27:21.

TVK: Lea Raaf, Fricker (Tor); Brentel (7), Messner (7, 4/5), Spindler (2), Seipp (2), Steiner (1), Dreher (1), Hepp (1), Hanser, Zeininger, Stubanus.

SVT: Egger (Tor), Hampe (9/3), Stoß (9), Sprenger (4), Alessa Haberer (3), Hillebrand (1), Ibele (1), Corinna Haberer, Bergmann.