TSG Ailingen – TG Bad Waldsee 38:17 (15:7)

Ailingen – Dem Gegner nicht den Hauch einer Chance gelassen, hat das Herrenteam der TSG Ailingen beim 38:17-Triumph in der Handball-Kreisliga. Von Beginn an hatte die TG Bad Waldsee kein wirksames Mittel gegen den Offensivdrang der Hausherren, die bereits zur Halbzeit mit 15:7 vorne lagen.

Auch nach dem Seitenwechsel ließ die Mannschaft von Coach Peter Rossi keinen Zweifel daran aufkommen, wer das Spielfeld in der Ailinger Sporthalle als Gewinner verlassen würde. Unter dem Strich setzten sich Manuel Kuttler (zehn Tore) und Co. auch in dieser Höhe verdient durch.

“Ich bin mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden. Es wurden alle Vorgaben umgesetzt”, sagte Peter Rossi. “Gerade in der Abwehr und im Spielaufbau haben wir uns steigern können.” Und das, obwohl die TSG auf so manche Stammkraft verzichten musste, jedoch mit Tobias Holzner einen neuen, recht starken Torwart mit dabei hat.

TSG: Höhn, Holzner (Tor); Kuttler (10), Back (6/3), Bauer (4), Olpp (4), Ficht (3), Nico Wallkum (3), Mayer (3), Freise (1), Bucher (1), Felbinger (1), Kevin Wallkum (1), Martin (1).