M-KLA-B: TSB Ravensburg II – TSG Ailingen I 20:23 (10:12)

Ravensburg – Die Herren I der TSG Ailingen sind mit einem 23:20-Erfolg in die neue Hallenrunde in der Handball-Kreisliga A Bodensee gestartet. Beim TSB Ravensburg musste die TSG dabei einige kritische Phasen überstehen.

Doch die Gäste waren der “Zweiten” des TSB am Ende überlegen und wussten mit sicheren Abschlüssen zum 5:2-Zwischenstand nach gerade einmal elf Minuten zu überzeugen. Auch die kommenden Minuten in der „Kuppelnau“ gehörten Ailingen.

Ende des ersten Abschnitts schlichen sich jedoch erste Ballverluste und Fehlwürfe ein, während die Gastgeber ihre Leistung stabilisierten – 9:10 (28.). Nachdem Ailingen mit einem 12:10-Vorsprung in die Pause gegangen war, erwischte man auch in Abschnitt zwei den besseren Start – 14:10 (33.).

Folgerichtig setzte man sich vorentscheidend auf 18:12 ab, musste den Gegner in den Schlussminuten jedoch abermals aufholen und Ergebniskosmetik betreiben lassen -19:20 (58.). Doch auch dieses Mal, als die TSB-Reserve erneut rankam, hatte Ailingen die besseren Antworten parat.

TSG I: Holzner, Waldheuer (Tor); Katzenmaier (6/2), Martin (6), Huber (4), Schube (2), Bucher (1), Gsimbsl (1, 0/1), Thum (1), Hengge (1), Freise (1).