F-BK: MTG Wangen II – SV Tannau 28:18 (15:6)

Wangen – Das Spitzenspiel der Bezirksklasse der Damen ist an die Reserve der MTG gegangen.

Dies war dem Umstand geschuldet, dass die Gäste aus Tannau einen gebrauchten Tag erwischten und sich zu viele Ballverluste und technische Fehler erlaubten.

Darüber hinaus kam der bisherige Spitzenreiter bei seinem ärgsten Verfolger im Allgäu in der Abwehr in schönster Regelmäßigkeit den nötigen Schritt zu spät.

Folgerichtig lag die “Zweite” der MTG aus dem Allgäu zur Pause bereits klar mit 15:6 vorne und hatte das Spiel auch nach dem Seitenwechsel unter Kontrolle.

Am Ende gewannen die Gastgeberinnen auch in dieser Höhe verdient mit 28:18 und sind somit neuer Spitzenreiter, während die SVT-Damen nun die HSG Friedrichshafen-Fischbach zum nächsten Lokalderby erwarten.

SVT: Egger (Tor), Hampe (4, 1/2), A. Haberer (4), T. Stoß (3), Kretz (2/1), A. Stoß (2/1), C. Haberer (1), Ibele (1), Bergmann (1), Hillebrand, Heilig, Sprenger, Kammerer, Schupp.