M-LL: HSG Friedrichshafen-Fischbach I – TV Reichenbach 25:38 (13:20)

Friedrichshafen – Die beinahe so erwartete Niederlage haben die “Blisshards” gegen das Spitzenteam aus Reichenbach kassiert.

Zwar wehrten sich die Hausherren in der Häfler Bodenseesporthalle nach Kräften, waren jedoch unter dem Strich chancenlos.

Und das auch, weil die HSG-Handballer alles andere als in Bestbesetzung angetreten waren und darüber hinaus kurzfristig zwei weitere Ausfälle kompensieren mussten, was nur bedingt gelungen war.

Darüber hinaus schied Denis Turnadzic aufgrund einer Knieverletzung nach gut einem Drittel der Partie verletzungsbedingt aus, sodass die HSG FF im Angriff zum Improvisieren gezwungen war.

Bereits nach den ersten 30 Minuten lag Friedrichshafen-Fischbach mit 13:20 hinten und war auch nach dem Seitenwechsel nur phasenweise in der Lage, mitzuhalten.

Folgerichtig gewannen die Gäste auch in dieser Höhe verdient mit 38:25 und festigten Tabellenplatz eins, während die Häfler Spielgemeinschaft lediglich noch mit dem einen oder anderen Gegenstoß gefährlich gewesen war.

HSG FF I: Pietsch, Göser (Tor); F. Pentzlin (8), Turnadzic (5), Westerholt (4, 1/2), J. Lunkwitz (3), Röhner (3), Arns (2, 1/2), Neher, Bajic, N. Lunkwitz.