F-BK: SG Argental II – SV Tannau 14:17 (7:8)

Tettnang – Dank des neunten Saisonsieges im neunten Rundenspiel gehen die Tannauer Handballerinnen als ungeschlagener Herbstmeister in die Weihnachtsferien.

Dabei wurde dem Spitzenreiter bei der “Zweiten” aus Argental alles abverlangt, bis dieser knappe, aber verdiente 17:14-Auswärtssieg feststand, den der Herbstmeister noch in der Halle gebührend feierte.

Denn auf beiden Seiten sahen die Zuschauer viele technische Fehler, Ballverluste und ausgelassene Chancen – und das auch, weil die Torhüterinnen beider Teams mitunter glänzend reagierten.

Folgerichtig entschied sich dieses ausgeglichene Duell erst in den Schlussminuten zugunsten der SVT-Handballerinnen, die da den nötigen Tick mehr Wurfeffektivität an den Tag legten.

Doch auch die Gastgeberinnen hatten Grund zur Freude, weil man einem Spitzenteam das Leben schwer gemacht hatte und als Vierter in die Pause geht.

SGA II: Fetz, Onderka (Tor); Stellbauer (3), Wagner (3/1), Lehmann (2), Probst (2, 0/1), Otto (1), Seipp (1, 0/1), Seider (1), Dingler (1), Steiner, Spindler, Schmid, Schörkhuber.

SVT: Egger (Tor), Hampe (6, 3/4), Kretz (3/1), T. Stoß (3), Sprenger (1), Ibele (1, 0/1), Traut (1), A. Haberer (1), Bergmann (1), Hillebrand, C. Haberer, Heilig, Schupp.