M-KLB-B: HSG Langenargen-Tettnang III – HSG Langenargen-Tettnang II 30:26 (14:14)

Langenargen – Der Sieg im “Mutter aller Derbys” – wie es die HSG aus Langenargen-Tettnang gerne formuliert – ging an die “Dritte” der HSG.

Doch bis es soweit war, musste sich die dritte Mannschaft, die ebenfalls wie die “Zweite” in veränderter Besetzung angetreten war, mächtig strecken.

Denn zunächst kamen die “Gäste” im Langenargener Sportzentrum besser in die Partie und lagen vorne. Doch im weiteren Spielverlauf entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe, in der beim 14:14-Pausenstand die Seiten gewechselt wurden.

Im zweiten Abschnitt entwickelten die “Hippos” mehr Torgefahr und waren auch in den Schlussminuten die bessere, weil effektivere, Mannschaft.

Am Ende gewann die HSG LA-TT III gegen die HSG-Reserve mit 30:26 und sicherte sich aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs die inoffizielle Vereinsmeisterschaft.

HSG LA-TT III: Michael Wenzel (Tor), Georg Vögele, Manuel Knierim, Klaus Heinzler, Markus Niedermann, Johannes Widmann, Urs Biermann, Valentin Hirsch, Andreas Breuning und Florian Riegel.

HSG LA-TT II: Steven Ewerhardy (Tor), Simon Witzke, Florian Kummer, Felix Stauber, Luca Hörmann, Nicolas Höfle, Thomas Häufle, Andreas Fuchs, Damian Greiffendorf, Sebastian Schwärzler.