M-BK: TSV Lindau – HSG Langenargen-Tettnang I 26:14 (14:6)

Lindau – Wieder einmal ein komplett anderes Gesicht als in den Heimspielen, zeigte die HSG LaTe I beim Lokalrivalen in Lindau.

Insbesondere das Angriffsspiel der Gäste ließ zu wünschen übrig, weil man zu viele technische Fehler machte und mitunter zu überhastet abschloss.

Auf der Gegenseite hatten es die Hausherren aus dem Rückraum gegen eine recht unsortierte HSG-Deckung vergleichsweise leicht und waren bereits zur Pause enteilt.

Auch nach dem Seitenwechsel fand die “Erste” aus Langenargen-Tettnang einfach nicht in ihren Rhythmus und konnte nicht an die starken Auftritte beim Heimspielen anknüpfen.

Folgerichtig brachten die TSV-Handballer den Vorsprung relativ locker über die Zeit und gewannen auch in dieser Höhe verdient mit 26:14.

HSG LA-TT I: Wenzel (Tor), Zocholl (6/3), Teichmann (6), Maag (2), Braunger, Steinacher, Baumann, Wuhrer, Höfle, Brugger.