M-KLA: MTG Wangen III – HSG Friedrichshafen-Fischbach II 40:12 (19:4)

Wangen – Nichts, aber auch gar nichts zu bestellen hat das Reserveteam aus Friedrichshafen-Fischbach beim Kreisliga-A-Tabellenführer in Wangen gehabt. Über die komplette Distanz waren die Hausherren überlegen.

Somit bleibt die “Dritte” der MTG nach fünf Partien weiterhin verlustpunktfrei, während die HSG FF II abermals in zu kleiner Besetzung angetreten war, um dem Gegner ernsthaft Punkte streitig zu machen.

Gerade einmal vier Treffer gelangen den Gästen vom Bodensee in der Argenhalle bis zur Pause, während die Hausherren stolze 19 Mal einnetzten und somit bereits nach den ersten 30 Minuten für eine Vorentscheidung gesorgt hatten.

Auch im zweiten Durchgang präsentierte sich die MTG III mit großer Spielfreude und entsprechendem Torhunger, während sich die Mannschaft von HSG-Coach Elvir Alibasic beinahe kampflos ihrem Schicksal übergab.

HSG FF II: Jannis Keller (Tor), Otto (3/1), Pascal Pentzlin (2), Gräfe (2), Magino (2), Blank (2), Wenners (1), Niclas Lunkwitz, Lepara.