M-KLA: HSG Friedrichshafen-Fischbach II – BW Feldkirch II 24:21 (11:10)

Friedrichshafen – Die HSG Friedrichshafen-Fischbach II ist im Duell der Reservemannschaften gegen den HC BW Feldkirch II in der Handball-Kreisliga A als Sieger von der Platte marschiert.

Dabei sah es in der Häfler Bodenseesporthalle lange nach einer Punkteteilung aus. Erst in den letzten Minuten bogen die Gastgeber auf die Siegerstraße ein. Und das auch, weil das Team von HSG-Coach Elvir Alibasic Unterstützung aus der ersten Mannschaft bekommen hatte.

Außerdem wuchs der neue Häfler Torwart – Philipp Jakob – in der sogenannten “Crunchtime” über sich hinaus und wehrte den einen oder anderen Versuch der Gäste gekonnt ab. Am Ende gewann die HSG FF II mit 24:21.

HSG FF II: Jakob (Tor), Baumann (6), Nothelfer (5/2), Turnadzic (5), Magino (2), Keller (2), Westerholt (2), Hörmann (1), Gräfe (1), Röhner, Fiesel, Stoltz, Gültekin.