F-BL: HSG Friedrichshafen-Fischbach – HSG Lonsee- Amstetten 20:20 (11:9)

Friedrichshafen – Die Bezirksliga-Handballerinnen der HSG Friedrichshafen-Fischbach haben nach 60 packenden Heimspielminuten mit einem Punkt zufrieden sein müssen.

Und das, obwohl die Gastgeberinnen in der Schlussphase noch mit 19:15 in Führung gelegen hatten. Doch die Namensvetterinnen aus Lonsee- Amstetten brachen mit einer recht offensiven Abwehr den Spielrhythmus der Häfler Handballerinnen, die zur Pause mit 11:9 vorne gelegen hatten.

“Für mich ganz klar ein verlorener Punkt”, bilanzierte HSG-Coach Damir Turnadzic.”Wir waren über 60 Minuten die bessere Mannschaft.”

HSG FF: Amann (Tor), Feßler (8/3), Nothelfer (3), Kunz (3), Haid (2), Heinrichs (1), Jessica Heina (1), Pechar (1), Kordes (1), Diemer, Isabel Heina, Barbouchi, Schermer.