F-BL: HSG Friedrichshafen-Fischbach – SV Schemmerhofen 30:14 (15:7)

Friedrichshafen – Das Damenteam der Häfler “Blisshards” hat mit dem SV Schemmerhofen so gut wie keine Mühe gehabt.

Lediglich in den Anfangsminuten waren die Gäste mit den HSG-Damen auf Augenhöhe unterwegs, hatten dann jedoch so ihre Schwierigkeiten mit dem Tempospiel des Gegners.

Dieser stellte die stabilere Deckung auf die Platte und machte viel mehr aus seinen Möglichkeiten, die in sicheren Abschlüssen gipfelten.

Auch nach dem Seitenwechsel hatte HSG-Torfrau Kim Hackenberg relativ wenig zu tun, während ihre Mitspielerinnen – bei noch konsequenterer Chancenverwertung noch deutlicher hätten gewinnen können.

HSG FF: Hackenberg, Amann (Tor); Diemer (5/4), Pechar (5/2), Heina (4), Winghardt (4), Haid (3), Schermer (3), Seliger (3), Wildner (1), Rist (1/1), Kordes (1), Brunner.