M-KLB: TSG Ailingen II – HSG Oberstaufen-Lindenberg 19:29 (12:16)

Ailingen – Die fast schon erwartete Niederlage hat die “Zweite” der TSG in der Kreisliga B gegen den Tabellenführer hinnehmen müssen. Dabei hielten die Jungs um Spielertrainer Marcello Ficht gegen Oberstaufen-Lindenberg phasenweise ganz gut mit.

Und das, obwohl Ailingen schnell mit 0:4 in Rückstand geraten und auch zur Halbzeit mit 12:16 ins Hintertreffen geraten war. Dennoch gaben sich die Gastgeber, die über den größeren Kader verfügten, keinesfalls auf.

Auf der Gegenseite nutzte die HSG jeden noch so kleinen Fehler des Gegners aus und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Knackpunkt waren die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel, als bei der TSG II nichts ging.

TSG II: Höhn (Tor), Martin (5), Bucher (3), Arnold (3/2), Ficht (2), Gsimbsl (2/1), Hengge (2, 1/2), Selegrad (1), Schube (1), Wallkum, Hildebrand, Herkommer, Kuch.