F-BL: HSG Lonsee-Amstetten – TSG Ailingen 31:22 (18:10)

Amstetten – Trotz einer deutlichen Auswärtsniederlage bei der HSG Lonsee-Amstetten, zählen die Bezirksliga-Handballerinnen der TSG Ailingen zu den Gewinnerinnen des Wochenendes. Denn die Mannschaft von Coach Richard Darga verteidigte – auch dank der Schützenhilfe aus Lustenau – Platz zwei.

Von Beginn an hatte die TSG beim Landesliga-Absteiger so ihre Probleme gehabt und kam einfach nicht richtig ins Spiel. Ailingen leistete sich ungewöhnlich viele Fehler und ausgelassene Torchancen, sodass man nach den ersten 30 Minuten bereits mit 10:18 hinten lag.

Auch nach dem Seitenwechsel ging dem Aufstiegskandidaten vom Bodensee vieles schlicht und einfach zu schnell – die Gastgeberinnen waren heißer auf den doppelten Punktgewinn gewesen. Wir haben einen rabenschwarzen Tag erwischt”, kommentierte Richard Darga.

TSG: Nicole Kramer, Kolb, Bourdais (Tor); Höhn (7/2), Haake (3), Mitsching (3), Kebach (2), Briel (2), Knoblauch (2), Divy (1), Meschenmoser (1), Katharina Kramer (1), Jäger, Künstler.