Die üblichen Verdächtigen machen Sieg unter sich aus

Ailingen – Beim 48. Handball-Rasenturnier der TSG Ailingen sind die großen Überraschungen ausgeblieben. Abermals holten die Jungs von JD Lynchburg/Tegernsee den ersten Platz.

Bei den Damen gewann die SG Argental, die im Endspiel auf den TV Weingarten traf. Auch dieses Duell hatte es in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal gegeben und wird in der Halle demnächst in die nächste Runde gehen.

Denn schon in rund vier Wochen treffen sich die beiden Ligakonkurrenten zum Landesliga-Auftakt wieder. Dritter bei den Damen wurden übrigens die Gastgeberinnen – die “Geilen Perlen” – selbst, während die Herrenteams nicht bis in die K.O.-Spiele hervorstießen.

An Tag eins gewann “Delta Weißenau” die Dorfmeisterschaft im Bubble-Soccer. Auch in dieser Disziplin ging es auf dem TSG-Gelände unterhalb des Ailinger Wellenbades mitunter hitzig zu, während manche Nerven vom Punkt zeigten.

Auf den Punkt genau war dafür hingegen die Wettervorhersage gewesen. Nachdem die Tendenz zunächst nicht allzu gut aussah, blieb es bis auf ein paar dickere Tropfen am Samstag gegen Abend trocken – zumindest von oben.