M-BK: SC Vöhringen II – HSG Langenargen-Tettnang I 25:29 (13:13)

Vöhringen – Das Projekt “Wiedergutmachung” ist aus Sicht der HSG-Handballer bei der Reserve des SC Vöhringen geglückt.

Dabei hatte die Mannschaft von Coach Clemens Balle im Vöhringer Sportpark ein paar Anlaufschwierigkeiten. Verschiedene Abwehrformationen brachten zunächst nicht den gewünschten Erfolg, sodass man zum 13:13-Zwischenstand den Pausentee einnahm.

Auch nach dem Seitenwechsel entwickelte sich zunächst eine Partie auf Augenhöhe. Bis, ja bis sich die Gäste im Angriff steigerten und ihre Chancenauswertung verbesserten.

Auf der Gegenseite war die Defensive der HSG um Torhüter Dennis D’Argento stark genug, um den Vorsprung zu halten. Anders als in der Vorwoche sammelte die HSG LA-TT somit zwei, anstatt “nur” einen Zähler.

HSG LA-TT: Dennis D’Argento, Julian Wenzel (Tor); Alexander Merath (4), Markus Magg (8), Lukas Braunger (6), Felix Steinacher (1), Jonathan Marceau, Felix Baumann (1), Markus Wuhrer (2), Nils Teichmann (2) und Simon Brugger (5/3).