M-BK: HSG Langenargen-Tettnang I – SG Burlafingen / PSV Ulm 27:24 (16:11)

Langenargen – “Abhaken und die beiden hart erkämpften Punkte mitnehmen” ist das Motto der HSG-Handballer nach dem Heimspiel gegen die SG aus Burlafingen und Ulm gewesen.

Denn die Hausherren hatten einige Mühe, die beiden Zähler tatsächlich auch am See zu behalten, weil man sich nach dem Seitenwechsel viele Fehler erlaubte und abermals in anderer Besetzung angetreten war.

Dabei erwischten die Gastgeber gegen das Kellerkind einen ordentlichen Start und lagen zur Halbzeit mit 16:11 vorne. Doch in der Schlussphase wurde es aus besagten Gründen nochmals eng.

HSG LA-TT I: Wenzel, Beil (Tor); Zocholl (6, 2/4), Maag (5), Braunger (3), Brandt (3), Wuhrer (3), Teichmann (3), Höfle (2), Baumann (1), Brugger (1), Schraff.