M-BK: HSG Langenargen-Tettnang I – SC Vöhringen II 34:18 (15:7)

Langenargen – Ein rundum geglückter Heimauftritt ist der HSG aus Langenargen-Tettnang am vergangenen Wochenende gelungen. Dank einer starken Mannschaftsleistung blieben die Punkte am See.

Dies war dem Umstand geschuldet, dass die HSG gegen Vöhringens “Zweite” alle Vorgaben umgesetzt hatte, die sie von Coach Clemens Balle und “Co” Alexander Baur an die Hand bekommen hatte.

Insbesondere die Abwehrarbeit klappte aus Sicht der Hausherren wie gewünscht. Darüber hinaus konnte man sich auf den reaktionsschnellen Dennis D’Argento im HSG-Gehäuse verlassen, der so manchen Wurf parierte.

Der zweite Abschnitt glich einer Art Schaulaufen, weil Langenargen-Tettnang weiterhin überlegen war und stets eine Antwort parat gehabt hatte. “Bei uns hat einfach alles funktioniert”, betonte Clemens Balle hinterher.

HSG LA-TT I: D’Argento, Beil (Tor), Zocholl (5, 0/1), Maag (5), Braunger (5), Steinacher (5), Teichmann (4), Brandt (3), Wuhrer (3), Brugger (2, 2/3), Merath (2), Hirsch.