M-KLA: HC BW Feldkirch II – HSG Friedrichshafen-Fischbach II 24:20 (9:11)

Feldkirch – Keine 24 Stunden nach dem Überraschungscoup gegen die “Erste” aus Ailingen, ging es für die HSG-Reserve zur Zweitvertretung aus Feldkirch.

Dort machten die Gäste zunächst da weiter, wo sie gegen die TSG aufgehört hatten und nahmen einen verdienten 11:9-Vorsprung mit in die Kabine.

Im zweiten Durchgang wurden die Hausherren jedoch stärker und stellten die gegnerische Abwehr vor große Probleme. Darüber hinaus machte sich ein Kräfteverschleiß bei den Gästen aus Deutschland bemerkbar.

Als die “Blau-Weißen” dann auch noch Steffen Krost an die kurze Leine nahmen, war die Häfler Gegenwehr gebrochen und die Partie kippte zugunsten der Hausherren.

HSG FF II: Jakob (Tor), Krost (9, 3/4), Hörmann (5), Rodi (2), Magino (2), Städele (2), Gräfe, Gehrke, Fiesel, Blank.