M-KLA-B: HC BW Feldkirch II – HSG Friedrichshafen-Fischbach II 29:21 (14:11)

Feldkirch – Die Häfler Reserve hat bei der “Zweiten” aus Feldkurch nicht wirklich eine Chance gehabt.

Zwar hielten die Gäste im Nachbarland ordentlich mit und wehrten sich nach Kräften, doch in der Schlussphase fehlten einige Körner im Tank.

Dies war dem Umstand geschuldet, dass die HSG FF II mit gerade einmal sieben Spielern nach Österreich gekommen war, während die Hausherren mit vollem Kader angetreten waren.

Infolgedessen waren die Gastgeber in der sogenannten “Crunchtime” konzentrierter und wirkten gedanklich sowie körperlich frischer.

HSG FF II: Castner (Tor), B. Keller (7, 2/3), N. Lunkwitz (6), L. Keller (3), Kratz (3), J. Lunkwitz (1), Böhrer (1).