M-BK: HSG Friedrichshafen-Fischbach II – HCL Vogt 32:28 (15:12)

Friedrichshafen – Versöhnlicher Rundenabschluss für die Herren II der HSG Friedrichshafen-Fischbach II in der Handball-Bezirksklasse. Gegen den HCL Vogt gewannen die Männer von Coach Elvir Alibasic verdient mit 32:28.

Dabei hatte es nach einem guten Start für die dezimierten Hausherren nach zwei Dritteln der Begegnung ganz danach ausgesehen, als würde Vogt beide Zähler mitnehmen können. Bis, ja bis die Hausherren personellen Zuwachs bekamen.

Nachdem Edwin Hörmann aufgrund der Personalnot zu einem unverhofften Comeback gekommen war, sprangen kurzerhand auch Fabian Pentzlin, Denis Turnadzic und Tim Nothelfer bei der “Zweiten” der HSG FF ein und stellten die Weichen auf Heimsieg.

Trotz des doppelten Punktgewinns stand der Abstieg bereits fest. Für den Höhepunkt des Tages sorgte der zwölffache Torschütze Steffen Krost, der die HSG mit seinem Versuch von der Mittellinie mit der Sirene zur Pause mit 15:12 IN Führung geworfen hatte.

HSG FF II: Keller (Tor), Krost (12, 1/2), Magino (6/1), Gero Hörmann (6), Stoltz (4), Pentzlin (3), Turnadzic (1), Nothelfer, Rauch, Edwin Hörmann, Lepara.