M-KLB: HC Hohenems II – TSG Ailingen II 24:22 (9:11)

Hohenems – “Diese Niederlage fühlt sich für uns wie ein Sieg an”, kommentierte Ailingens Spielertrainer Marcello Ficht das 22:24 seiner TSG Ailingen II bei der Reserve aus Hohenems.

Und tatsächlich: Bis in die Schlussphase hinein wehrten sich die dezimierten Gäste beherzt und konnten sich über weite Strecken der Kreisliga-B-Partie auf die “jungen Wilden” aus der A-Jugend wie beispielsweise Debütant Merlin Arnold oder Torgarant Leon Hengge verlassen.

Am Ende waren es dennoch die Hausherren, die sich über den doppelten Punktgewinn freuen durften, weil der “Zweiten” aus Ailingen schlicht und einfach die Kraft ausgegangen war.

TSG II: Höhn (Tor), Hengge (9), Arnold (6, 1/2), Ficht (2), Wallkum (2), Selegrad (1), Herkommer (1), Schube (1), Kuch.