M-KLB: FC Kluftern – TSG Ailingen II 28:18 (14:9)

Kluftern – Auch für die zweite Mannschaft der Ailinger Handballer hat es an diesem Wochenende kein Erfolgserlebnis gegeben.

Ohne einige Stammspieler, die krank, verletzt oder bei der ersten Mannschaft gefordert waren, hatten die Gäste in Südbaden unübersehbare Schwierigkeiten.

Es fehlte an der nötigen Abstimmung und Durchschlagskraft. Auch in der Rückwärtsbewegung offenbarte die “Zweite” der TSG eklatante Schwächen und ließ auch in Abschnitt zwei zu viele Chancen aus.

Auf der Gegenseite war TSG-Keeper Matthias Höhn oft machtlos gegen die freien Würfe der Hausherren, die das Ergebnis aufgrund der Tatsache, dass sich Ailingen II aufgab, im Lokalderby klar und deutlich gestalteten.

In der 52. Minute regte sich Höhn derart lautstark auf, dass er mit einer Zwei-Minuten-Strafe bedacht wurde und somit Feldspieler Florian Herkommer kurzfristig das Ailinger Gehäuse hüten musste.

TSG II: Höhn (Tor), Schube (7), Gsimbsl (4), Mayer (4/1), Nico Wallkum (1), Darga (1), Kevin Wallkum (1), Selegrad, Herkommer.