HSG Friedrichshafen-Fischbach II – SG Burlafingen/PSV Ulm II 17:12 (8:5)

Friedrichshafen – Das Reserveteam der HSG Friedrichshafen-Fischbach hat in ihrem Nachholspiel der Handball-Bezirksklasse der Damen eine gute Frühform unter Beweis gestellt. In der Häfler Bodenseesporthalle gewannen Spielertrainerin Carina Pilsner – die an diesem Tag das Tor hütete – und ihre Mitspielerinnen gegen die SG Burlafingen/PSV Ulm II mit 17:12.

Nach den ersten 30 Minuten lag die Mannschaft – die von Sonja Krause betreut wurde – mit 8:5 vorne und war auch nach dem Seitenwechsel effektiver vor dem gegnerischen Tor gewesen. Grundstein zum verdienten Heimerfolg war ein toller 4:0-Lauf der Gastgeberinnen in den ersten zehn Minuten der Partie. Außerdem wusste Torfrau Pilsner, die mit Sprechchören gefeiert wurde, als glänzender Rückhalt zu überzeugen.

“Das war eine starke Mannschaftsleistung. So ziemlich alle Vorgaben sind umgesetzt worden. Ich möchte mich bei allen fürs Aushelfen bedanken. So kann’s weitergehen”, freute sich Pilsner.

HSG FF II: Pilsner (Tor), Knoll (4), Hörmann (4/2), Heina (3), Barbouchi (2), Heim (1), Schermer (1), Seliger (1), Stellmacher (1), Burk, Amann, Beyer, Winghardt.